Das Bayerische Rote Kreuz rüstet sich für 2015

Die Rot-Kreuz-Bereitschaft Georgensgmünd ehrte auf ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier 400 Jahre Mitgliedschaft und bereitet sich für 2015 auf den G 7 – Gipfel vor.

Auf ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier im CTC begrüßte Bereitschaftsleiter Thomas Hutzler die zahlreich erschienen Kameradinnen und Kameraden der Bereitschaft, die Jugendrotkreuzler mit ihren Betreuerinnen sowie Ehrengäste aus der Politik, dem Kreisverband,  der Gmünder Wasserwacht sowie aus den Patenbereitschaften Abenberg und Pleinfeld.

Das Grußwort des Bürgermeisters Ben Schwarz stand im Zeichen des Dankes für die geleistete ehrenamtliche Arbeit und den Beitrag zur Bereicherung des Gemeindelebens gerade auch im Bereich der Jugendarbeit. Der von ihm überreichte Scheck soll deshalb wiederum der Jugendarbeit zu Gute kommen.

Anschließend überbrachte Ernst Hofer, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes, den Dank der Vorstandschaft für die vielen sowohl ehrenamtlich wie auch hauptamtlich geleisteten Stunden und hob das sich ergänzende Miteinander hervor.

In der Weihnachtsansprache ließ der Bereitschaftsleiter Thomas Hutzler das vergangene Jahr kurz Revue passieren. Im Jahr 2014 wurde mit über 1.900 Stunden der Rettungsdienst unterstützt sowie in ca. 750 Stunden 42 Veranstaltungen, gemeinsam mit der Gmünder Wasserwacht und der BS Gunzenhausen, sanitätstechnisch betreut. Etwa 1.100 Stunden wurde in die Arbeit rund um Haus, Hof und Material gesteckt und bei 17 Alarmierungen der Schnelleinsatzgruppe (SEG) wurde in über 250 Stunden anderen spontan in Notlagen geholfen. Auch die Kochgruppe war mit 900 Stunden für die Versorgung von Helfern und Gästen sehr aktiv. Der Bereitschaftsleiter bedankte sich bei allen für die insgesamt über 6.200 Stunden ehrenamtliche Arbeit im Jahr 2014. Es würden aber für das Jahr 2015 auch einige Veränderungen notwendig sein, um die Bereitschaft für die künftigen Herausforderungen gut zu rüsten. Später galt sein besonderer Dank den Betreuerinnen des Jugendrotkreuzes Birgit, Mona und Sahra Ehrenfried für ihren  Einsatz in der Jugendarbeit im BRK. 

Gedacht wurde im Rahmen der Weihnachtsfeier auch allen verstorbenen Mitgliedern, namentlich an den verstorbenen Ortsgruppenleiter von Spalt Wilhelm Seifert.

Als nächster Programmpunkt stand eine Weihnachtsgeschichte über einen „schwächelnden Christbaumständer“, die der stellvertretende Bereitschaftsleiter Arnd Meyer vortrug.

Für die weihnachtliche (musikalische) Stimmung sorgten dann die anwesenden Jugendrotkreuzler, die mehrere Weihnachtslieder sangen sowie einen Weihnachtssketch vortrugen. Dafür gab es dann ein kleines Dankeschön-Geschenk.

Der Kreisbereitschaftsleiter, Michael Langguth, übermittelte den Dank der Kreisbereitschaftsleitung und unterstrich die Wichtigkeit einer solchen Gemeinschaft und hob in seinem Rückblick auf 2014 die kurzfristig anberaumte Versorgung der Asylsuchenden hervor. In seinem Ausblick auf 2015 sprach er über die Anforderung seitens der Landesregierung an das BRK, die ca. 15.000 Hilfskräfte auf dem Gipfel „essenstechnisch“ zu versorgen.

Bürgermeister Ben Schwarz, der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ernst Hofer sowie  Bereitschaftsleiter Thomas Hutzler nahmen zusammen mit dem Kreisbereitschaftsleiter Michael Langguth die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im BRK vor. Jochen Dirsch und Markus Schrötz sind seit 5 Jahren für das Rote Kreuz tätig, Christian Baumgartl 10 Jahre, Martin Schwarz und Janine Powar 20 Jahre, Andrea Grimm und Martin Paukner 25 Jahre, Andrea Emter, Petra Braun sowie Thomas Hutzler 30 Jahre, Thomas Apel 35 Jahre, Walter Schwarz, Günther Meyer und Anton Schmidpeter 40 Jahre. Und schließlich Karin Rosenbauer, die stolze 45 Jahre beim Roten Kreuz aktiv ist.

Damit war der offizielle Teil beendet und der Abend klang bei einem gemütlichen Beisammensein aus.

(Foto: Hans Paukner)

Im Bild von links nach rechts:

Ernst Hofer, Anton Schmidpeter, Ben Schwarz, Karin Rosenbauer, Walter Schwarz, Andrea Emter, Michael Langguth und Thomas Hutzler.

So finden Sie uns...

von Adresse:

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com