sandienst
 

Bei vielen Veranstaltungen, bei denen Menschen in großer Zahl zusammenkommen, besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für Unfälle oder Erkrankungen. Dieses besondere Gefahrenpotential ergibt sich entweder schon aus der Art der Veranstaltung, beispielsweise bei sportlichen Wettbewerben, (Rock-) Konzerten, Kirchweihen oder Feuerwehrfesten schon aus der bloßen Anzahl der Besucher: denn je mehr Menschen an einem Ort zusammenkommen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass „etwas passiert". In jedem Fall ist es wichtig, bereits vor Ort ohne Verzug durch entsprechend ausgebildetes Personal qualifizierte Hilfe leisten zu können, um kleinere Verletzungen oder Unpäßlichkeiten sofort zu behandeln und in anderen Fällen die Erstversorgung bis zum Eintreffen des regulären Rettungsdienstes sicherzustellen. Bei Großveranstaltungen ist es darüber hinaus erforderlich, den Rettungsdienst durch Vorhaltung eigener Transportkapazitäten zu entlasten.
Manchmal wird - gerade bei der Genehmigung größerer Veranstaltungen - ein solcher Sanitätsdienst von der zuständigen Behörde in einem bestimmten Umfang zur Auflage gemacht. Aber auch dann, wenn dies nicht der Fall ist, empfiehlt es sich, zugunsten der Veranstaltungsbesucher eine entsprechende Vorsorge für Notfälle zu treffen.
- Dabei stehen wir Ihnen zur Verfügung -

Kontaktieren Sie unsere Organisatoren für Sanitätsdienste rechtzeitig, um eine ausreichende Planung hinsichtlich der benötigten Einsatzmittel zu ermöglichen.